MICHAEL KOHLHAAS Staatsschauspiel Dresden

· .

nach der Erzählung von Heinrich von Kleist | Eine Inszenierung mit den Studentinnen und Studenten des Schauspielstudios Dresden der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig | Regie: Philipp Lux

DAS SCHIFF DER TRÄUME | von Federico Fellini

· .

Staatsschauspiel Dresden | Regie: Jan Gehler | Eine mondäne Gesellschaft aus Künstlern, Direktoren und Exzellenzen begibt sich an Bord des Ozeandampfers „Gloria N.“, um der größten Operndiva aller Zeiten das letzte Geleit zu geben.

ZUGVÖGEL | Cie. Freaks und Fremde

· .

Seit zwei Jahren recherchiert „Cie. Freaks und Fremde“ zum Thema Flucht und sammelt Geschichten von Menschen aus aller Welt, die ihre Heimat verlassen haben. Regie führt Heiki Ikkola. Im Rahmen der Initiative #WOD Weltoffenes Dresden. Societaetstheater Dresden.

DER IDIOT | Staatsschauspiel Dresden

· .

nach dem Roman von Fjodor M. Dostojewskij | Deutsch von Swetlana Geier | Bühnenfassung von Matthias Hartmann, Janine Ortiz und Ensemble | Regie: Matthias Hartmann

DIE NIBELUNGEN | Regie: Sebastian Baumgarten

· .

Deutsches Trauerspiel von Friedrich Hebbel | In einer Bearbeitung von Sebastian Baumgarten und Janine Ortiz |  Premiere am 10. Oktober 2015 | Schauspielhaus | „Die Nibelungen“, das ist der gespenstische Nationalmythos der Deutschen: Der heimtückische Meuchelmord an Drachentöter Siegfried sichert König Gunther von Burgund

DIE ZUSCHAUER | von Martin Heckmanns

· .

| mit Musik von Christian Friedel und Woods Of Birnam | Regie: Roger Vontobel | Uraufführung am 19. September 2015 | Schauspielhaus | Der Dramatiker Martin Heckmanns gehört mit seinen leisen und sprachverliebten Stücken zu den prägenden Theaterautoren seiner Generation. Dem Staatsschauspiel Dresden war er

Maß für Maß | Staatsschauspiel Dresden

· .

von William Shakespeare | Deutsch von Thomas Brasch | Regie: Tilmann Köhler | Premiere am 11. September 2015 | Schauspielhaus | Shakespeares „dunkle Komödie“ ist faszinierend und verwirrend. Sie ist voller widersprüchlicher und gegensätzlicher Ansichten – egal, ob moralische, juristische oder religiöse Themen verhandelt werden.

LEHMAN BROTHERS. | Staatsschauspiel Dresden

· .

Aufstieg und Fall einer Dynastie (Lehman Trilogy. I Capitoli del Crollo) von Stefano Massini | Deutsch von Gerda Poschmann-Reichenau | In Koproduktion mit dem Schauspiel Köln | Regie: Stefan Bachmann | Deutschsprachige Erstaufführung am 5. Juni 2015 | Schauspielhaus | Der mehrfach preisgekrönte italienische Autor Stefano

DANTONS TOD | Staatsschauspiel Dresden

· .

von Georg Büchner | Regie: Friederike Heller | Premiere am 2. Mai 2015 | Schauspielhaus | Anhand dokumentierter Reden und Augenzeugenberichte der Pariser ­Schreckensherrschaft skizziert der 22-jährige Büchner im Jahr 1835 die letzten Tage Dantons, dessen Passivität gravierende politische Konsequenzen hat. Der Herausgeber der Flugschrift „Hessischer

BERNARDA ALBAS HAUS | Regie: Andreas Kriegenburg

· .

Tragödie von Federico García Lorca am Staatsschauspiel Dresden  | Deutsch von Hans Magnus Enzensberger | Federico García Lorca vollendete „Bernarda Albas Haus“ 1936, kurz bevor er im beginnenden Spanischen Bürgerkrieg von einer Milizgruppe Francos ermordet wurde. Heute zählt der Dichter zu den bedeutendsten seines