Schöne neue Welt | nach Aldous Huxley

· .

Theaterfassung und Übersetzung von Robert Koall | | Regie: Roger Vontobel | Uraufführung am 12. September 2014 | Schauspielhaus |Theater-Trailer | Die Inszenierung von Roger Vontobel ist die Uraufführung einer neuen dramatischen Fassung des Romans, für deren Erarbeitung sich der Huxley-Trust das Staatsschauspiel Dresden als Partner ausgewählt hat. (Text: Staatsschauspiel Dresden)

Der Selbstmörder | Nicolai Erdman

· .

Theater-Trailer  | Staatsschauspiel Dresden  | Komödie  |  In einer Bearbeitung von Thomas Birkmeir | Regie: Thomas Birkmeir | Premiere am 21. Juni 2014 | Schauspielhaus  | Nikolai Robertowitsch Erdman wurde 1900 in Moskau geboren. Sein erstes Stück, „Das Mandat“, wurde, wie auch sein zweites Stück, „Der Selbstmörder“, unter Stalin verboten, Erdmans kurze

Kiss me, Kate | Festspiele Bad Hersfeld

· .

Theater-Trailer  | Musical von Cole Porter; Buch von Samuel und Bella Spewack; Musik und Gesangstexte von Cole Porter; Regie: Stefan Huber – Das bekannteste und erfolgreichste Musical von Cole Porter endlich wieder auf der Bühne der Stiftsruine. Ohrwürmer wie SCHLAG NACH BEI

Dämonen | Staatsschauspiel Dresden

· .

nach dem Roman von Fjodor Dostojewskij | Deutsch von Swetlana Geier | Bühnenfassung von Friederike Heller und Felicitas Zürcher | Regie: Friederike Heller | Premiere am 31. Mai 2014 | Schauspielhaus  | Theater-Trailer Dostojewskij begann 1870 in Dresden mit der Niederschrift seines fast 1000-seitigen Romans und erzählt darin von einem Generationenwechsel mit katastrophalen Folgen: Die

Die verkaufte Braut | Staatsoperette Dresden

· .

Theater-Trailer  | Komische Oper von Bedřich Smetana Musikalische Leitung: Andreas Schüller; Inszenierung: Arne Böge | „Die verkaufte Braut“ gilt als die tschechische Nationaloper schlechthin, auch wenn die Uraufführung 1866 in Prag anfangs nur wenig Beifall fand. Heute gehört das Werk, das der Komponist selbst als „Operette“ bezeichnete,

KÖNIG ARTUS | Ballett-Uraufführung

· .

Ballett von Reiner Feistel  | Theater Chemnitz  | Musik von Peter Gabriel, Harry Gregson-Williams u. a  | Premiere: Sa, 29. März 2014, Opernhaus Chemnitz  | URAUFFÜHRUNG  | Reiner Feistel will gemeinsam mit dem Ausstatter Martin Rupprecht, der das Chemnitzer Publikum in der Vergangenheit schon mehrfach

CORPUS DELICTI | von Juli Zeh

· .

Mit den Studentinnen und Studenten des Schauspielstudios Dresden | Regie: Susanne Lietzow | Premiere am 1. März 2014 | Kleines Haus  | Juli Zeh entwirft in „Corpus Delicti“ das Science-Fiction-Szenario einer Gesundheitsdiktatur irgendwann im 21. Jahrhundert. Sie zeichnet ein System, das alle und alles kontrolliert. Gesundheit ist zur

Don Carlos | Regie: Helen Malkowsky

· .

Theater Chemnitz Oper in vier Akten von Giuseppe Verdi nach Schillers Drama Libretto von Joseph Méry und Camille du Locle Italienischer Text von Antonio Ghislanzoni   Premiere: Sa, 1. Februar 2014 | Helen Malkowsky stammt aus Dresden, assistierte u. a. Claus

Was ihr wollt | Regie: Andreas Kriegenburg

· .

Komödie von William Shakespeare | Deutsch von Frank-Patrick Steckel | Regie: Andreas Kriegenburg | Premiere am 8. Februar 2014 | Schauspielhaus Andreas Kriegenburg zählt zu den wichtigsten Regisseuren des zeitgenössischen Theaters. Seine Inszenierungen wurden vielfach ausgezeichnet, allein neunmal war er auf dem Berliner Theatertreffen vertreten. Seit 2009 ist er

Die letzten Tage der Menschheit | Karl Kraus

· .

Für die Bühne eingerichtet von Wolfgang Engel | Regie: Wolfgang Engel | Premiere am 18. Januar 2014 | Schauspielhaus „Extraausgabee –! Ermordung des Thronfolgers! Da Täta vahaftet!“ So beginnt das Vorspiel zu Karl Kraus’ Tragödie „Die letzten Tage der Menschheit“, in der der Autor in fünf Akten sowie